Robert Deutsch: Ausstellung und "Turing"-Lesung in Kassel

29.11.2017

Der Comiczeichner Robert Deutsch kommt nach Kassel!





Am Samstag, den 2.12, um 20 Uhr eröffnet eine Ausstellung in der Galerie "Feiertag".


"Robert Deutsch parodiert in seinen Gemälden Heldenfiguren aus Literatur, Comic und Popkultur. Er zeichnet sie als Geschöpfe, die sich ihrer gewohnten und idealisierten Rolle widersetzen. Dabei enthüllen sie, dass ihre Heldenhaftigkeit von Menschen erfunden wurde und damit nur fehlerhaft sein kann – nämlich menschlich."

Am Montag, den 4.12, macht er ausnahmsweise mal eine Vormittagsveranstaltung – er liest um 11 Uhr aus seinem Comic Turing. Das Café öffnet eine halbe Stunde früher.


"Robert Deutsch parodiert in seinen Gemälden Heldenfiguren aus Literatur, Comic und Popkultur. Er zeichnet sie als Geschöpfe, die sich ihrer gewohnten und idealisierten Rolle widersetzen. Dabei enthüllen sie, dass ihre Heldenhaftigkeit von Menschen erfunden wurde und damit nur fehlerhaft sein kann – nämlich menschlich."



Ausstellung:
Feiertag
Müllergasse 2
Kassel

Lesung:
Papiercafé
Menzelstrasse 13-15
34121 Kassel

Links zur Facebookveranstaltung:


www.facebook.com/events/3...


www.facebook.com/events/1...

Ähnliche Beiträge

Vom 26.04.-16.06.2017 stellen wir in der Bibliothek am Luisenbad Neuheiten aus unserem Programm und eine Auswahl von besonderen Titeln aus unserer 16 Jahren Verlagsgeschichte vor. Zusätzlich zu unseren Titeln werden Auszüge aus "Turing" von Robert Deutsch in seiner Sonderausstellung präsentiert werden. Zur Ausstellungseröffnung präsentiert Robert Deutsch am Mittwoch, dem 26.4.2017 um 19.30 Uhr seine im März erschienene Graphic Novel „Turing“ gemeinsam mit dem Schauspieler und Synchronspre...
"Wer nicht ausstellt, ist selber schuld" Vom 20.10.2017 - 10.01.2018 stellt Robert Deutsch im VARY aus. Robert Deutsch, geboren 1981 in Köthen, studierte in Halle Illustration und Kommunikationsdesign,lebt und arbeitet seit 2012 freiberuflich als Illustrator und Grafikdesigner in Leipzig. Seine Arbeiten wurden unter anderem in Porto, Berlin, Leipzig und Los Angeles ausgestellt und in zahlreichen Magazinen veröffentlicht: V-Mag (D), Monopol (D), Arte (Fr), American Collectors Art Magazi...
Am Freitag, den 2. November - am Dia de los muertos - eröffnet die Ausstellung „Staub der Ahnen“ von Felix Pestemer im Museum für Sepulkralkultur in Kassel. Das für den Max und Moritz-Preis 2012 als bestes deutschsprachiges Comic-Album nominierte Album „Der Staub der Ahnen“ von Felix Pestemer lebt ganz von der heiter-morbiden Atmosphäre des Día de los Muertos. Im Museum für Sepulkralkultur präsentiert der Berliner Zeichner über 40 Originalgrafiken und Objekte, die er bei seinem Forschungsaufe...
Die Hessenschau war bei der Eröffnung von Felix Pestemers Ausstellung in Kassel dabei und dokumentiert das rauschende Fest, mit dem die Eröffnung und der Día de los Muertos dort gefeiert wurden. Pestemers Graphic Novel Der Staub der Ahnen gibt einen (ganz privaten) Einblick in die Bräuche und Traditionen Mexikos am Tag der Toten und stellt eine Kultur vor, in der der Tod kein Tabu ist, sondern einen festen Platz im Alltag innehat, eine Kultur, die den Tod feiert und Skelette zum Tanzen bri...
Comic Salon Erlangen avant-verlag präsentiert Tanz der Skelette – Felix Pestemers „Der Staub der Ahnen“ 7. bis 10. Juni 2012 Öffnungszeiten: Do 12–19, Fr/Sa 10–19, So 10–18 Uhr Altstadtmarkt Der „Tag der Toten“ – Allerheiligen – in Mexiko wurde zum Weltkulturerbe erklärt. Das für den Max und Moritz-Preis 2012 nominierte Album „Der Staub der Ahnen“ des Berliner Zeichners Felix Pestemer lebt ganz aus der heiter-morbiden Atmosphäre dieses Festes. Ein Comic-Debüt? Gewiss, aber mehr noch...